Improwe Blog

Work-Life-Balance ist out!

Von Yvonne Welser veröffentlicht am 03. Mai 2018

Oft hört man, dass den meisten Arbeitnehmern, Führungskräften und auch Unternehmern eine vernünftige Work-Life-Balance am Herzen liegt. Wenn Sie das geregelt bekommen, wäre eine zeitweise hohe Arbeitsbelastung in Ordnung, wenn der erholsame Austausch dazu gegeben wäre. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehe dabei an erster Stelle. Was aber, wenn sich Beruf und Familie durch digital unendlich scheinende Möglichkeiten nicht mehr trennen lassen, nicht mehr ins Gleichgewicht bringen lassen und mich es schon anstrengt, wenn ich aktiv nicht an die Arbeit zu denken versuche, um abzuschalten. Ist das dann Abschalten? Was ist, wenn mich das Private nicht entspannt?

Eine harmlos klingende Lösung ist mit dem Zeitalter der Digitalisierung in vieler Munde und soll die Balance aufbrechen - es gibt nichts mehr in Balance zu halten - es geht ineinander über. Das "Work-Life-Blending" - aus der Sicht einer Improwerin, Trainerin, Mutter.

Weiterlesen »

Kategorien: Beruf und Familie, Management, neue Arbeit

Das Gefühl nichts und niemandem gerecht zu werden - Aus dem Nähkästchen einer Working Mom

Von Julia Prestel veröffentlicht am 06. März 2018

Julia, unsere Improwerin aus dem Backoffice und unsere Rückenstärkerin in Sachen Organisation, Verwaltung und Buchhaltung, berichtet heute aus dem HomeOFFice  und lässt uns daran Teil haben, wie man als moderne Frau die verschiedensten Verantwortungen in den verschiedensten Rollen packt, um allem (oder nichts) gerecht zu werden. Stellt sich die Frage:

Von welchen Faktoren hängt es ab, alles gemanaged zu bekommen mit Kind, Haus, Job und Freizeitwünschen (*lol*)?

Weiterlesen »

Kategorien: Beruf und Familie, Elternzeit, neue Arbeit, wertewandel

Berufswechsler in der Freiheits-Falle?

Von Daniele Casasanta veröffentlicht am 27. Februar 2018

Sorge vor Veränderung zu recht? Bewusstsein schafft Sicherheit. Achtung Floskel:

Aller Anfang ist schwer!

Orientierungslos, gelähmt und ohne Fokus - Überforderung durch fehlende Definition der Aufgaben- und Verantwortungsbereiche oder durch fehlende Selbstorganisation?

Weiterlesen »

Kategorien: Beruf und Familie, Erfolg, neue Arbeit

Diversitiy, Gender oder Beruf und Familie

Von Felix Denecke veröffentlicht am 19. Februar 2016

Wir leben in Zeiten großer Worte wie „Diversitiy Management“ oder „Gender Studies“ und der Frage nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine gemeinsame Schnittmenge scheinen alle Begriffe zu haben, geht es doch im weitesten Sinne um die Anerkennung der Vielfalt von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Der ein oder andere mag sich daran erinnern, wie es vor gar nicht allzu langer Zeit selbstverständlich war, dass die Frau mit dem Nachwuchs zu Hause bleibt und der Mann weiter das Geld verdienen geht. 

Weiterlesen »

Kategorien: Gender, Beruf und Familie, Elternzeit, Diversity